Dolby-3D-Digital-Cinema

Das Dolby-3D-Digital-Cinema genannte System kommt, im Gegensatz zu anderen 3D-Verfahren, mit einer qualitativ hochwertigen, weißen Leinwand zurecht, dies wiederum verhindert bei digitaler 2D- und analoger Projektion das Entstehen eines Hotspots in der Bildmitte.

Zudem ermöglicht es dem Anwender, den Kopf zu neigen ohne den 3D-Effekt dadurch zu beeinträchtigen.

Um die Bilder abwechselnd nur dem rechten und dem linken Auge zuzuspielen verschiebt ein spezielles Farbfilter-Rad im Projektor das Spektrum des weißen Projektionslichts Bild für Bild abwechselnd um eine Winzigkeit. Dank einer sehr schmalbandigen spektralen Filterwirkung der Brillengläser lassen sich die Bilder für das rechte und das linke Auge auf diese Weise exakt voneinander trennen - der Zuschauer nimmt sie plastisch und mit korrekten Farben wahr.

Ein Vorteil dieses auf Multiwellen-Triplets basierenden Verfahrens ist die gegenüber den gängigen Verfahren wesentlich bessere Kanaltrennung, rein technisch gesehen sorgt Dolby-3D-Digital-Cinema dafür, dass das Publikum ein überzeugendes 3D-Erlebnis genießen kann, mit realistischen Farben und scharfen Bildern, selbst aus der hintersten Reihe.

Beim Kauf eines Dolby-3D-Digital-Cinema-Kinotickets ist folgendes zu beachten:

- am Kinoeingang erhalten Sie eine Dolby-3D-Digital-Cinema-Brille als Leihgabe.

- Brillen anderer 3D-Verfahren sind mit unserem System nicht kompatibel.

- Bitte behandeln Sie die Brille pfleglich. Die Brillenbügel sind nicht klappbar!

- Die Brille wird nach der Vorstellung von unseren Mitarbeitern wieder eingesammelt!

- Die Brillen werden von uns nach jeder Nutzung gereinigt.

Bei Verlust verlangen wir Schadensersatz i. H. v. 25,00 €.

HFR 3D HFR 3D = Higher Frame Rate 3D ist die nächste Stufe in der Entwicklung eines realistischen und brilliant scharfen 3D Erlebnises. Mithilfe dieser innovativen Projektionstechnik werden Filme anstatt wie bisher, mit 24 Bildern (24fps) pro Sekunde nun mit 48 Bilder pro Sekunde (48fps) auf die Leinwand projiziert. Besonders bei schnellen und actionreichen Filmszenen macht sich HFR für den Kinozuschauer bemerkbar. Das menschliche Auge kann dem übertragenen Bild auf der Kinoleinwand gleichmäßiger folgen, was dazu führt, dass der Zuschauer den Film in HFR insgesamt als angenehmer und deutlich realistischer empfindet. Die erhöhte Bildwechselfrequenz eröffnet Filmemachern und Kinoliebhabern eine völlig neue Bilddimension.




Heute, Mi, 22.11. im Kino

CINEMA:

Filmszene aus "Der kleine Vampir" | Bild: Walt Disney
Der kleine Vampir:
14:00 Uhr

Filmszene aus "Fack ju Göhte 3" | Bild: Constantin
Fack ju Göhte 3:
14:45 | 17:15 | 20:00 Uhr

Filmszene aus "Hexe Lilli rettet Weihnachten" | Bild: Walt Disney
Hexe Lilli rettet Weihnachten:
15:45 Uhr

Filmszene aus "Mord im Orient Express" | Bild: Fox
Mord im Orient Express:
17:45 | 20:15 Uhr

UNION:

Filmszene aus "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" | Bild: Central
Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs:
15:45 Uhr

Filmszene aus "Fikkefuchs" | Bild: Alamode
Fikkefuchs:
20:45 Uhr

Filmszene aus "Human Flow" | Bild: Filmwelt
Human Flow:
15:30 Uhr

Filmszene aus "Maudie" | Bild: Filmwel
Maudie:
17:45 Uhr

Filmszene aus "The Square" | Bild: -1
The Square:
18:00 Uhr

Filmszene aus "Thor 3: Tag der Entscheidung" | Bild: Disney
Thor 3: Tag der Entscheidung (2D):
20:15 Uhr


Newsletter

Der Altstadtkino-Ingolstadt-Newsletter mit aktuellen Informationen zum Kinoprogramm und vielen anderen Veranstaltungen im Union und Cinema! Tragen Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie anschließend auf "Eintragen". Natürlich jederzeit kündbar!

Ihre E-Mail Adresse: